Dit-Ticker - Sichtbar abnehmen

Mittwoch, 16. November 2011

Schilderwald

Bei uns in der Siedlung werden derzeit die Klappschilder für eine Einbahnstraßen-Regelung im Winter angebracht. Etliche Pfähle müssen dazu im Boden verankert werden. Unter anderem einer vor unserer Garageneinfahrt, was das Ein- und Ausparken nicht gerade erleichtert – insbesondere mit einer erst kürzlich volljährig gewordenen Fahranfängerin in der Familie.

Ohne Vorwarnung stemmte der fleißige Bauarbeiter mit dem Presslufthammer den Asphalt auf. Das es sich dabei um ein Privatgrundstück handelt, war den Beamten aus dem Katasterplan wohl nicht ersichtlich.

Nett, dass auf Nachfrage erst einmal die Bauarbeiten gestoppt wurden. Noch netter, dass die Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu einer Besprechung vor Ort erschienen. Am nettesten aber fand ich, dass der Paragraph 5b der Straßenverkehrsordnung erst am Ende des Gesprächs erwähnt wurde: Demnach haben Eigentümer der anliegenden Grundstücke die Anbringung zu dulden.

Unser Vorschlag einer monatlichen Pachtgebühr wurde nur mit einem Lachen bedacht. Da bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als uns kooperativ zu zeigen. Zur Verschönerung der Siedlung trägt der Schilderwald jedenfalls nicht bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen